Ort:   KRAKAU  /Polen

Strecke :  künstliche Wildwasserstrecke im OLYMPIAZENTRUM  Kolna in Krakau

Am letzten Tag der Rennserie  konnten die Nachwuchsfahrer  des Österr. Kanuverbandes mit ausgezeichneten Resultaten ihre Vormachtstellung in einzelnen Klassen des Europacups nochmals demonstrieren.

Paul PREISL erzielte neuerlich im U-16 Kajak -Einer Bewerb den Sieg.  KREMSLEHNER  Moritz wurde 3. Und Simon ZEITLHOFER 8.

Im U-14 Kajak Bewerb wurde  Noah  WILHELMER   6.  und Max STEINBRENNER  8.  Rosa  GRAEF   wurde bei den Damen   U-18   2.

Diese  Resultate waren besser als erwartet  und der Österreichische Kanuverband  kann sich bei den  U-16  Bewerben mit Paul PREISL im Kajak Einer und Timo HASLMEIER über 2 Europacupsieger freuen.

Erfreulich auch unser Jüngsten  Noah  WILHELMER mit EC- Rang  6 und unser Jüngster Max STEINBRENNER  (11 Jahre alt !) mit Rang 10.

Ende  September findet wieder in Krakau die Junioren Europameisterschaft statt und unsere Sportler    müssen  gegen die 18 järigen antreten.

Resultate Europacup   WILDWASSERSLALOM   2020  (8  Wettkämfe)

Canadier Einer U-16:    

1.  Timo   HASLMAIER-MÜLLNERITSCH                  Kajakverein Klagenfurt

Kajak Einer U-16:     

1.  Paul     PREISL    NF-Höflein /N                           

2.  Moritz KREMSLEHNER  Union  Kanu Klub  Wien                                                

3.   Simon  ZEITLHOFER  NF KC  Ybbs / NÖ

Kajak Einer U-14:     

6. Noah WILHELMER   KC- Kolbnitz  /K

10. Max     STEINBRENNER  Union  KC-Südalpen/Nötsch /K

Kajak Einer  Damen  U-18:  

2. Rosa   GRÄF  Union Kanu Klub  Wien

Resultate    Finalbewerb  EC:

Kajak Einer U-14:   

6.  WILHELMER      Noah        135,12

 8.  STEINBRENNER   Max    141,85

Kajak Einer U-16:    

1.   PREISL    Paul             AUT                       101,02

2. ROZENTALS  Francis   GBR                       104,82

3.  KREMSLEHNER  Moritz  AUT                   105,14

8. ZEITLHOFER      Simon    AUT                   139,65