g1

Die Gründung des Vereines erfolgte im Jahr 1936. Am Anfang stand der Wandersport, aus dem Willi Werdowatz, einer unserer Pioniere, sehr bald erste Schritte setzte in Richtung Rennsport-Flachwasser (Teilnahme an Ruderregatten auf dem Wörthersee) und -Wildwasser (Errichtung von Slalom- und Regatta-Strecken auf Möll, Lieser und Gurk).
In der Folge brachte der Verein viele große Talente hervor, hinter deren Erfolg stets Sportdirektor Helmar Steindl als Betreuer und Trainer stand.

Die Liste der Titel und herausragenden Platzierungen bei Staatsmeisterschaften, Weltmeisterschaften, Olympiaden und Weltcup-Rennen ist von beachtlichem Umfang, hier werden daher nur Olympiateilnehmer und Weltmeister angeführt:

Olympische Medaillen

  • Norbert Sattler Olymp. Silbermedaille K1 (mehrfacher Weltmeister)
  • Helmar Steindl-Heimo Müllneritsch C2, 8. Platz Barbara Sattler K1, 11. Platz
  • Olympia 1992 Barcelona (WW-Slalom nach 20 Jahren wieder olympischer Bewerb)Horst Pock K1, 12. Platz
  • Nadine Weratschnig Gold C1  /   2014 Jugendolympiade China

WM-Medaillen

  • Helmar Steindl (K1 und C2)
  • Heimo Müllneritsch (C2)
  • Norbert Sattler (Weltmeister K1 1973 u. a.)
  • Manfred Pock (K1)
  • Peter Fauster (Weltmeister K1 1979 u. a.)
  • Petra Schlitzer (K1 Wildwasser und K2, Flachwasser 2005)
  • Julia Schmid (K1, 2005)
  • Gerhard Schmid (Bronze 2008)
  • Schmid-Hudetz-Filzwieser (Team–Silber 2008)
  • Nina Weratschnig  Gold Team (Lisa Leitner, Viktoria Wolffardt) Brasilien 2015